CURLING

Curling ist eine Teamsportart, welche primär im Winter auf dem Eis gespielt wird. Das Spiel kombiniert Präzision, Strategie, Gefühl und Kondition/Konzentration. Zwei Teams mit je 4 Spielern (Lead, Second, Third und Skip) versuchen, knapp 20kg schwere Granitsteine möglichst nahe ins Zentrum zu spielen sowie gegnerische Steine vom Zentrum weg zu halten. Curling gehört zu den Präzisionssportarten. Die Schweiz gehört im Curlingsport zur Weltspitze.

Die Abteilung Curling wurde 2007 gegründet. Seit Beginn besteht eine Herren-Nationalmannschaft, welche an Deaflympics, Weltmeisterschaften sowie Europameisterschaften teilnimmt. Seit 2019 existiert endlich auch eine Frauen-Nationalmannschaft. Abteilung Curling arbeitet mit SWISSCURLING – dem nationalen Curlingverband – zusammen.

Per 2020 umfasst die Abteilung total 21 Personen:

Aktive mit Nati-Training: 8 Männer und 5 Frauen (das erste Frauenteam ist im Aufbau)
Die Aktiven trainieren und spielen in Curling-Clubs mit Hörenden (Baden, Brig, Langenthal, Schaffhausen, Sihlsee, Wallisellen, Wetzikon, Weinfelden und Uzwil)

Breitensport/Nachwuchs: 6 Männer und 2 Frauen


Lernen von Curling-Weltmeisterin Silvana Tirinzoni

   

Curling ist ein Teamsport – Taktik, Technik, Kondition und Teamspirit entscheiden darüber, welches Team den Match gewinnt oder verliert. Die Curler*innen vom SDS wollen auch in Zukunft Erfolge feiern können und bilden sich deshalb weiter. Es war eine grosse Ehre, dass die Curling-Weltmeisterin Silvana Tirinzoni sich bereit erklärte für uns am Sonntag 6. September in Baden eine Taktikschulung und ein Eistraining durchzuführen. In Anwesenheit einer Gebärdensprachdolmetscherin vermittelte die Weltmeisterin einen ganzen Vormittag anschaulich theoretisches, taktisches Wissen und praktische Tipps auf dem Eis. Diese Begegnung ist der Höhepunkt der bisherigen Saison und motiviert die gehörlosen Curler*innen für die Zukunft.

11 aktive gehörlose Curler*innen hatten sich in der Curlinghalle Baden eingefunden. Nach diesem informativen Vormittag mit der Weltmeisterin haben alle versucht die Inputs auf dem Eis umzusetzen. Marianne Flotron, ehemalige Spitzencurlerin, Käthi Schlegel, Sportlehrerin und Christof Sidler, Teamskip haben weiter unterrichtet. Am Nachmittag waren auch zwei Schnupperer die Gäste und durften den Curlingsport kennen lernen.

Die Curlingabteilung SDS sucht aktiv Nachwuchs für das Männer- und Frauenteam. Das Frauenteam startete erst im 2019 und macht grosse Fortschritte. Vorher waren seit 13 Jahren nur die Männer in der Schweiz und International aktiv und erfolgreich. Für den Gehörlosen-Curlingsport ist es toll, wenn die Schweiz ab 2021 mit zusätzlich einem Frauenteam national und international auftreten kann. Beide Teams haben viel vor; Trainings und viele Turniere stehen auf der Agenda. Der Sonntag mit Silvana Tirinzoni hat die Männer und Frauen ein Stück weiter gebracht und sie schauen mit Zuversicht auf die kommende Wintersaison.

Das nächste Training findet am 4. Oktober statt. Schnupperer und Top-Curler sind willkommen uns zu begleiten.

 


Erfolge

Deaflympics

2019 Valtellina-Valchiavenne: 11. Rang
2015 Khanty-Mansyisk: 4. Rang
2011Deaflympics abgesagt
2007 Salt Lake City: 4. Rang (Demo)

Weltmeisterschaft

2017 Sotschi: 6. Rang
2013 Bern: 3. Rang
2009 Winnipeg: 2. Rang

Europameisterschaft

2018 Schaffhausen: 4. Rang

SWITCH THE LANGUAGE
×