25. Oktober 2017

18. Deaflympcis 2015: Khanty-Mansiysk

 [easy-social-share]

zum Drucken


18. Winter Deaflympcis in Khanty-Mansiysk/Russland
 05. April 2015 – Ski Alpin Slalom

1. G. Pierbon, ITA, 34.29 / 37.95 / 1:12.24
2. Th. Luxcey, FRA, 35.47 / 38.35 / 1:13.82
3. D. Pelletier, FRA, 35.20 / 40.03 / 1:15.23
6. Philipp Steiner, SUI, 36.22 / 40.64 / 1:16.86

5. April 2015 – Snowboard Boardercross

1. T. Pazdera, CZE
2. B. Esson, USA
3. A. Ignatenko, RUS
10. Jonas Jenzer, SUI

5. April 2015 – Curling

3./4. Platz: Schweiz – Russland 3:11

1. Platz: China
2. Platz: Kanada
3. Platz: Russland
4. Platz: Schweiz

4. April 2015 – Langlauf 15km Klassisch

1. V. Mayorov, RUS, 45:32.7
2. A. Andriyishyn, UKR, 45:37.5
3. S. Ermilov, RUS, 46:06.5
14. Christian Lehnherr, SUI, 58:49.0

4. April 2015 – Curling

Halbfinal: 

Schweiz – Canada 4:8

3. April 2015 – Curling

8. Spiel Schweiz – Japan 10:9

3. April 2015 – Ski Alpin Riesenslalom

Philipp Steiner erreicht im Riesensalom den 5. Platz.

1. Platz: N. Sarremejane, FRA, 2:14:.21
2. Platz: G. Pierbon, ITA, 2:15:07
3. Platz: C. Lebelhuber, AUT, 2:18.44
5. Platz: Philipp Steiner, SUI, 2:19.26

2. April 2015 – 2x Silber im Ski Alpin Super-G und Kombination

Philipp Steiner holte im SUPER-G und Kombination 2x Silber! Bravo!!!!

SUPER-G:

1. Platz: G. Pierbon, ITA, 1:21.23
2. Platz: Philipp Steiner, SUI, 1:21.87
3. Platz: N. Sarremejane, FRA, 1:22.08

Kombination:

1. Platz: G. Pierbon, ITA, 2:01.22
2. Platz: Philipp Steiner, SUI, 2:04.06
3. Platz: Th. Luxcey, FRA, 2:04.54

2. April 2015 – Curling

7. Spiel Schweiz – Korea 8:7

2. April 2015 – Curling

6. Spiel Schweiz – USA 9:4

1. April 2015 – Langlauf Sprint – 25 Personen

1. A. Andriyishyn, UKR, 3:20.48
2. A. Groshev, RUS, 3:21.87
3. Y. Holovatyy, UKR, 3:25.41
14. Christian Lehnherr, SUI, 4:02.02

1. April 2015 – Snowboard Halfpipe

Die Half-Pipe ist Jonas‘ schwächere Disziplin und weil diesen Winter die Pipe in Grindelwald nicht gebaut wurde,  war das Training hier gleichzeitig das erste der Saison. Im Training steigerte sich Jonas aber stetig und konnte in der sehr hohen Superpipe auch die nötige Höhe erreichen. Sein Coach Ueli fuhr das Training gleich selber mit und hatte dabei nicht nur Spass sondern wusste gleichzeitig genau wo die Schwierigkeiten diese Pipe lagen und was möglich war.

Aber auch die anderen Fahrer steigerten sich fast stündlich und so war das Niveau am Wettkampftag deutlich höher als im ersten Training. Mit einem soliden Run qualifizierte sich Jonas souverän fürs Finale. Jetzt war klar, alles oder nichts. Mit einem Sicherheitslauf war nichts zu holen, zusätzliche Höhe bei den Sprüngen war gefragt. Prompt setzte Jonas dies im ersten Finalrun um. Sein erster und zweiter Sprung waren höher als jeweils im Training und Quali. Leider kam er ob dieser zusätzlichen Airtime beim dritten Sprung etwas in Rücklage und stürzte.

Nicht schlimm, die Richtung stimmte. Jetzt also noch einmal das gleiche ohne Sturz und am liebsten anstelle der zwei 360 am Schluss einen 540 machen als Steigerung. Gesagt getan, ganau dies setzte Jonas um und landete den 540 zum ersten Mal genau im richtigen Moment was ihm einen Riesen-Jubel bei den Trainern und anderen Fahrern am Start bescherte. Leider wurde dieser Run von den Judges nicht entsprechend honoriert und mit dem 7.Platz bewertet. Ich als Coach bin auf jeden Fall stolz was Jonas hier gezeigt hat und wir beide hatten viel Spass! Silber und ein Diplom haben wir in der Tasche, jetzt kommt noch der Boardercross…

Snowboard Halfpipe

1. B. Esson, USA
2. S. Besson, USA
3. Y. Tuskui, JPN
7. Jonas Jenzer, SUI

1. April 2015 – Curling

5. Spiel Schweiz – China 8:9

1. April 2015 – Ski Alpin Abfahrt GOLD für Philipp Steiner!

1. Platz: Philipp Steiner, SUI, 1:15.06

2. Platz: Giacomo Pierbon, ITA, 1:16.94
3. Platz: Philipp Eisenmann, GER, 1:17.96

31. März 2015 – Curling

4. Spiel Schweiz – Russland 8:5

31. März 2015 – Curling

3. Spiel Schweiz – Ungarn 9:6

30. März 2015 – Curling

2. Spiel Schweiz – Ukraine 9:3

Snowboarder Jonas Jenzer holt im Slopestyle die erste Medaille für die Schweiz!

Den Slopstyle-Course bestehend aus zwei Rails und 3 Sprüngen hatte Jonas Jenzer bereits in der Qual im Griff. Mit stilsicherem Slides über die Rails angefangen setzte er auch die Landungen der 3 Kicker jeweils sicher in den Schnee von Khanty-Mansijsk. Somit landete er nach der Quali auf Rang 3.

Bis zum Final wurde der Gegenwind immer stärker. So musste Jonas schauen dass er trotzdem immer genügend Tempo von Sprung zu Sprung mitnehmen konnte. Für den eigentlich geplanten 720 hatte aber das Tempo nicht gereicht. Mit sauberer Durchführung seines Programms, das heisst alle Sprünge mit Grab, saubere 360’s und guten Landungen musste er sich nur vom Amerikaner Blair Esson geschlagen geben und holte sich so sensationell die Silbermedaille!

Snowboard Slopestyle Männer

1. Platz: Blair Esson, USA, 94.70
2. Platz: Jonas Jenzer, SUI, 84.00
3. Platz: Sean Esson, USA, 82.00

29. März 2015 – Langlauf 10km & 10 km Classic

1. V. Mayorov, RUS, 55:03.4
2. A. Andriyishyn, UKR, 55:28.3
3. P. Mandziuk, UKR, 57:30.9
13. Christian Lehnherr, SUI, 1:13:48.2

29. März 2015 – Curling

1. Spiel Schweiz – Canada 2:10

Samstag, 28. März 2015 — Sonntag, 5. April 2015
00:00 — 00:00

Khanty-Mansiysk

Deaflympics (ICSD)

SWITCH THE LANGUAGE
×