25. Oktober 2017

21. Deaflympics 2009 Taipeh: Schiessen

 [easy-social-share]

zum Drucken


Schiessen

6. September 2009

Thomas Mösching hat Gold geholt!

Am Frühstück sah Thomas müde aus, aber er hatte schon ein Ziel im Kopf. Pünktlich um 10.00 Uhr begann der Wettkampf, bei welchem es eine grosse Spannung bis zum Schluss gegeben hat. Elf Teilnehmer waren am Start.

Thomas hat in der Vorrunde den 1. Platz mit 588 Punkten erreicht, und zwar mit einem Vorsprung von 6 Punkten auf den Koreaner, Titelverteidiger und Weltrekordhalter Sookeun Choi! Nach einer Pause von drei Viertelstunden konnte das Finale mit den acht besten Schützen anfangen.

Nach schlussendlich 60 Schüssen hat Thomas eine Gesamtsumme von 688,5 Punkten erhalten und wurde Olympia-Sieger! Der Koreaner konnte seinen 2. Platz mit 677,3 Punkten verteidigen. Den 3. Platz hat der Deutsche Ingo Fritz Schweinsberg mit 675,7 Punkten erreicht.

Auf der Tribüne waren über 100 Zuschauer dabei, und darunter ein paar Schweizer, die ganz stolz auf ihren Schützen sind! Thomas wurde mit seinem sensationellen Sieg auch der 1. Deaflympics-Sieger von Taipei 2009!

8. September 2009

Am 8. September fand der Wettkampf der 10m Luftpistole-Schützen statt. Sechzehn Teilnehmer kämpfen um Gold. Die Favoriten waren die beiden Koreaner.André Perriard hat eine Resultat von 521 Punkten erreicht und ist damit zufrieden, weil er vor vier Jahren nur 504 Punkte erhalten hatte. Er ist glücklich, mit dieser erreichten Punktzahl seine Schiesskarriere zu beenden.

Martin Karlen erreichte nach dem letzten Schuss 530 Punkte. Trotzdem war er nicht zufrieden, weil er bei den letzten 20 Schüssen unkonzentiert war. Er nahm zum 1. Mal bei der Deaflympics teil und soll zuerst Erfahrungen sammeln. Martin Karlen begann erst vor 4 Jahren mit Luftpistole zu schiessen. Der Schütze aus Korea hat den Weltrekord gebrochen. Der alte Weltrekord war bei 572 Punkten, nach dem Finale 670.2 Punkte. Neu ist der Weltrekord bei 575 Punkten, nach dem Final 673.7 Punkte.

Vorrunde: Martin Karlen 15. Platz mit 530 Punkte, André Perriard 16. Platz mit 521 Punkten

Rangliste:
1. Kim Taeyoung KOR 575-673.7 Punkte
2. Kim Kihyeon KOR 564-665.8 Punkte
3. Kuzmin Roman RUS 555-654 Punkte

10. September 2009

Heute wurde das Dreistellungsmatch mit 3×40 Schuss im 50m Kleinkaliber geschossen. Das dauerte sehr lange. Die Schützen werden immer sehr genau überprüft, deshalb müssen sie früh auf der Anlage sein. Der Wettkampf begann um 10.00 Uhr.

Für die Schweiz war Thomas Mösching am Start, unser beste Sportschütze, total waren es 14 Teilnehmer.
Nach der Vorrunde lag Thomas Mösching auf dem 3. Zwischenrang. Im Final waren nur noch die 8 besten Schützen; das wurde spannend, da alle innerhalb von 3 Punkten lagen.

Der Deutsche Ingo Schweinsberg schoss am besten; er erzielte sogar einen neuen Weltrekord mit 1225.1 Punkten und gewann Gold. Silber ging an den Koreaner Sookeum Choi und Thomas Mösching gewnn Bronze! Bravo!!!

Rangliste:
1. Ingo Schweinsberg GER 1129 / 96.1 – 1225.1 Punkte à Weltrekord
2. Sookeum Choi KOR 1226 / 91.3 – 1217.3 Punkte
3. Thomas Mösching SUI 1127 / 90.0 – 1217.0 Punkte  

11. September 2009

Die hohe Luftfeuchtigkeit machte es André Perriard schwer. Während er gegen elf Teilnehmer kämpfte, drückte die Hitze auf seinen Körper. Da er schon über 61 Jahre alt ist, wird er seine Karriere nicht mehr fortsetzen. Er hat bereits drei verschiedene Deaflympics (Rom, Melbourne und Taipeh) miterlebt und wird diese schönen Erfahrungen in Erinnerung behalten.

Die anderen Schützen sind jünger und haben auch mehr Training…

Rangliste:
1. UKR 541 Punkte
2. KOR 530 Punkte
3. TPE 528 Punkte
11. Andre Perriard 406 Punkte

12. September 2009

14 Teilnehmer aus verschiedenen Ländern der ganzen Welt nahmen an diesem Wettkampf teil, der um 10.00 Uhr pünktlich begonnen hat. Der Ablauf war bis zum Ende immer pünktlich.

Thomas Mösching war sehr konzentriert, hat aber einfach Pech in der Vorrunde gehabt. Das Finale war besonders spannend. Der Deutsche Ingo Schweinsberger hat wiederum gewonnen und hat sogar einen neuen Weltrekord erzielt. Zweiter wurde der Russe Vyacheslavovich. Thomas war bis zum Ende sehr kämpferisch, aber dies reichte nicht zum Sieg. Er ist trotz seiner Schokolade-Medaille mit seiner Leistung zufrieden und bringt der Schweiz ein Diplom.

Am Schluss war es über 35° Grad.

Rangliste
:
1. Ingo Fritz Schweinsberger GER 592 / 102.9 – 694.9 Punkte Weltrekord
2. Almazov Artem Vyacheslavovich RUS 591 / 101.4 – 692.4
3. Dieter Link GER 587 / 102.2 – 689.2 Punkte
4. Thomas Mösching SUI 582 / 103.8 – 685.8 Punkte

14. September 2009

14 Teilnehmer schossen um den Deaflympics-Sieg. Der Wettkampf dauerte zwei Stunden und war spannend bis zum Schluss. Am Schiessstand hat es eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit gehabt; daher musste Martin Karlen viel mehr schwitzen. Vom 1. bis zum 20. Schuss war Martin Karlen ziemlich unruhig; er versuchte irgendwie sich anzupassen. Nach einer kurzen Pause verbesserte er sich dann. Die letzten Pässe waren immer besser. Martin Karlen spürte schon, dass er seine mentale Technik unbedingt verbessern soll. Doch ist er am Schluss happy: er hat 463 Punkte nach seinem letzten Schuss erreicht.

Nach der Rangverkündigung spendete das OK einen Aperitif und langsam nahmen die Schützen Abschied von den anderen Teilnehmern aus den verschiedenen Ländern.

Rangliste:
1. Kim Taeyowng KOR 541 / 94.7 – 635.7 Punkte
2. Kim Kihyeon KOR 542 / 92.8 – 634.8 Punkte
3. Kuzimin Roman Anatolyevich RUS 533 / 91.8 – 624.8 Punkte
14. Martin Karlen SUI 463 Punkte (72/70/76/80/78/87)

Samstag, 5. September 2009 — Dienstag, 15. September 2009
00:00 — 00:00

Taipeh

Deaflympics (ICSD)

SWITCH THE LANGUAGE
×