15. décembre 2017

3ème CE Athlétisme à Karlsruhe/D de 25 – 27 août 2016

 [easy-social-share]

galerie de photos

 


26. August 2016 – Weitsprung

Leider hatte Kim nach dem Lauf wieder stärkere Schmerzen an seinen Schienbeinen, eine Verletzung, die ihn schon während der Vorbereitungsphase plagte und ihm den Saisonaufbau erschwerte. Es war aber klar für ihn, dass er am nächsten Tag den Weitsprung trotzdem versuchen wollte.

Nach dem Einlaufen für den Weitsprung plagten Kim die Schienbeinschmerzen so stark, dass er unsicher war, ob er den Wettkampf wirklich absolvieren kann. Der erste Sprung war den Umständen entsprechend genügend, aber das Abdrücken auf dem Balken war einfach zu schmerzhaft und er konnte so nicht seine angestrebte Weite erreichen. Bei den zwei weiteren Versuchen traf er den Balken nicht, und musste wegen den Schmerzen schweren Herzens den Wettkampf aufgeben. Die 5.30 m reichten für den 7. Schlussrang und ein neuen U23 Schweizerrekord.

Das Fazit über den ganzen Anlass ist aber durchwegs positiv. Kim holte sich mit einer guten Leistung ein Diplom und er ist hoch motiviert weiterhin für die Gehörlosen Wettkämpfe zu bestreiten. Er plant bereits sein Training so auszubauen, damit er die Limiten für die Deaflympics 2017 in Samsun über 100m, 200m und Weitsprung meistern kann und an den Start gehen kann. Er träumt davon mit der Schweiz die 4x100m Staffel laufen zu können. Hoffentlich gelingt es dem Sportverband weitere junge Athleten zu finden, die gemeinsam mit ihm in der Leichtathletik an den Start gehen können. Der Rückblick vom Trainer ist positiv, Kim hat Potenzial, wenn seine Verletzung ganz auskuriert ist, wird er in der Lage sein Grosses zu leisten.

25. August 2016 – 100m

Der erste Wettkampftag ist vorbei…
Es war SEHR warm!!!! Kim war sehr motiviert und hat sich auch nicht draus bringen lassen, als seine Serie wegen technischen Problemen 20 Minuten Verspätung bekam. Im Vorlauf lief er 11.72 mit 1,7m Gegenwind und qualifizierte sich somit direkt für den Final. Dort lief er auf den 5. Rang in 11.53 mit 0,5 m Rückenwind. Seine 2. beste je gelaufene Zeit!!!

Da Kim ja nicht gebärden kann und auch sonst in der hörenden Welt lebt, ist das hier ja auch so etwas wie ein Test, ob ihm die Meisterschaften der Gehörlosen zusagen. Das Schönste war somit, dass er bereits von nächstem Jahr, Deaflympics spricht und davon, dass er in 2 Jahren ja nochmals an den U23 Meisterschaften teilnehmen darf.

Nun sind wir gespannt auf den Weitsprung morgen….. dort ist er weniger stark als im 100m, aber er ist motiviert etwas mehr Zeit für das Training beim Weitsprung aufzuwenden in Zukunft, damit er an den nächsten Gehörlosenmeisterschaften dann besser abschneiden kann.

Kim Lenoir wird die Schweiz an der EM Leichtathletik der Junioren in Karlsruhe vertreten. Er startet im 100m Lauf und Weitsprung. Mit dabei ist sein Trainer Stig Segat und Käthi Schlegel als Delegationsleiterin.

samedi, 26. août 2017
00:00 — 00:00

Karlsruhe

EM / CE (EDSO)

SWITCH THE LANGUAGE
×