9. März 2022

DCL Futsal Lissabon 2022

Drucken / Photogalerie / Resultate


TICINO’S UNITED DC TEAM UNTER DEN TOP3 IN EUROPA!

Das Tessiner Team United DC unter der Leitung von Trainer De Vito nahm vom 28. Februar bis 6. März 2022 in Lissabon an der achten Ausgabe des prestigeträchtigen europäischen Wettbewerbs DCL (Deaf Champions League) teil.

Das Team besteht aus 3 Schweizern, 3 Iranern, 3 Italienern, 2 Schweden und 1 Dänen.

Trotz der Verschiebung des Wettkampfs wegen des Unwetters wurden hervorragende physische und taktische Leistungen gezeigt, die Emotionen auf das Spielfeld brachten, wie man sie schon lange nicht mehr erlebt hatte.

Im ersten Spiel gegen die Mannschaft aus Deutschland (GSV Karlsruhe) wurde ein harter Kampf ausgetragen, bei dem es viel Mühe kostete, der Körperlichkeit des Gegners zu begegnen. Die Überlegenheit der Tessiner zahlte sich aus, sie gewannen mit 4:0.

Das zweite Spiel wurde gegen die spanische Mannschaft Atletico Onubense ausgetragen, deren Kader sich durch junge U21-Spieler auszeichnet. In der ersten Halbzeit dominierten wir mit 3:0 und erspielten uns viele Chancen, die durch das Talent des gegnerischen Torwarts zunichte gemacht wurden, der schließlich 2 Tore gegen uns erzielte. Am Ende der Halbzeit lautete das Ergebnis (3-2).

Das dritte und letzte Spiel der Runde wurde gegen Zebre Charleroi (Belgien) ausgetragen, der dreifache Abpfiff sanktionierte das Ende eines Spiels, das von unseren Jungs mit einem hohen Ergebnis von 10:1 völlig dominiert wurde.

Im Viertelfinale gab es ein hartes, taktisch umkämpftes Spiel gegen den Lokalrivalen Porto. Die Verteidigung von United war nahezu perfekt und das Spiel endete 3:0.

Im Halbfinale standen sich die beiden auf dem Papier favorisierten Teams gegenüber. Zwischen United DC und Huelva (Spanien) wurde ein Spiel auf höchstem Niveau ausgetragen (viele aktuelle und ehemalige nationale Meister und Vizeweltmeister waren anwesend). Der Gegner ging nach 4 Minuten mit einem Tor in Führung und es war nicht einfach für uns, den Ausgleich zu erzielen, da wir in vielen Aktionen Pech hatten und der Ball nicht ins gegnerische Tor wollte. In der zweiten Halbzeit, als wir mit 3 Toren zurücklagen, haben wir den fünften Mann eingesetzt und endlich das erste Tor für United erzielt, aber am Ende haben sie durchgehalten. Der Sieg wurde dann mit 4:1 eingefahren.

Das letzte Spiel im Finale um Platz 3 und 4 gegen die Italiener von Torino konnte United trotz der Nervosität der bereits müden Gegner für sich entscheiden. Wir haben sie mit 4:2 geschlagen und nach dem 5. Platz vor 2 Jahren in Mailand nun den 3. erzielt.

Trainer De Vito konnte zeigen, dass er beinahe wie ein Futsal-Meister agierte. Zum zweiten Mal in Folge wurde er als einer der drei besten Trainer des Turniers ausgezeichnet.

Nach dieser sehr positiven Erfahrung ist der Verein gespannt, was er im nächsten Jahr tun kann. Er wird es erneut versuchen, da er dann sein 10-jähriges Bestehen feiert, und er wird sich sicherlich mit einigen Spielern verstärken, aber zuallererst wird er den nationalen Futsal-Titel verteidigen müssen, der bald stattfinden wird (Ort wird noch festgelegt).

Der „Champions Traum“ wird in Zukunft verwirklicht werden, weil sie so erfolgshungrig sind.

Die Mannschaft:

Torhüter: Di Fazio (Ita), Rezaei (Iri)

Spieler: Neverland Ad. (Sve), Mahboubijoghan (Iri), Salim (Den), Ajetaj (Sui) [Kapitän], Neverland Al. (Sve), Amas (Ita), Tugay (Sui) [Vize-Kapitän], Stojakovic (Sui), Dejeh (Iri), Vanacore (Ita).

Staff: Devito (Trainer), Van Maris (Vize-Trainer), Ahmed (Torwarttrainer), Castelvedere (Physiotherapeut), Veneruso (Fotograf/Kameramann), Sciuchetti (Delegierter).

Torschützen: 25 / Gegentore: 9

Torschützenkönige:
7 Ziele: Neverland Ad.
6 Tore: Mahboubijoghan, Salim
2 Tore: Ajetaj, Vanacore
1 Tor: Nimmerland Al., Stojakovic

Montag, 28. Februar 2022 — Sonntag, 6. März 2022
00:00 — 00:00

Lissabon/POR

DCL

iCal Event

SWITCH THE LANGUAGE
×