20. Juli 2018

19. EDSO Kongress 2018

zum Drucken



Bericht 19. EDSO Kongress 18./19. Oktober 2018 in Heraklion/GRE

Die Schweizer Delegation bestand aus Präsident Toni Koller und Beat Koller. Mit Spannung erwartet wurde die Vorstands- und Präsidentschaftswahl des EDSO. Der bisherige Präsident Bjoern Roine (NOR) stellte sich nicht mehr zur Wahl. An seiner Stelle wurde Iosif Stavrakakis (GRE) klar zum neuen EDSO Präsidenten gewählt. Wir Schweizer kennen Iosif gut, war er doch der EDSO Delegierte an der EM Curling 2018 in Schaffhausen.

Wiedergewählt wurden die Vorstandsmitglieder Guido Zanecchia (ITA), Ota Pansky (CZE) und Niall Fearon (IRL). Neu in den Vorstand kommt Jan Van der Braembussche (BEL). Die Wiederwahl nicht geschafft hat überraschend der Russe Alexander Romantsov. Leider gab es keine Frauenkandidatur, womit der EDSO Vorstand weiterhin komplett in Männerhand liegt.

Wie an jedem Kongress, gab es dieses Jahr auch wieder viele Anträge. Die Schweiz hat 4 Anträge eingereicht, wovon 3 angenommen wurden und einer in eine Kommission geschickt wurde.

Schweizer Anträge:

  • Der EDSO Präsident kann maximal zweimal gewählt werden. => Kommission
  • In den EDSO Statuten soll die U21 Junioren Kategorie erwähnt sein. => Angenommen
  • Die Busse für den Rückzug einer EM Organisation soll dem neuen Organisator überwiesen werden, nicht der EDSO. => Angenommen
  • Die neue Gebührenordnung der EDSO soll nicht akzeptiert werden, da nicht darüber abgestimmt worden war. => Angenommen

Weiter wurde beschlossen, ein Jugendsportparlament einzuführen.

Der neue Vorstand sieht wie folgt aus:

Präsident: Iosif Stavrakakis, GRE (neu)
Vizepräsident: Guido Zanecchia, ITA (bisher)
Mitglieder: Ota Pansky, CZE, (bisher)
Niall Fearon, IRL, (bisher)
Jan Van den Braembussche, BEL, (neu)

Donnerstag, 18. Oktober 2018 — Freitag, 19. Oktober 2018
00:00 — 00:00

Heraklion/GRE

EDSO

iCal Event

SWITCH THE LANGUAGE
×