21. Juli 2021

12. Schweizer Cup Bowling 2021

Drucken / Photogalerie / Resultate


12. Bowling CUP am 28. August 2021 in Gland/VD 

Motivierte Teilnehmer, knappes Resultat und beide Titel gehören Wallis 

Was heisst Cup? Ganz einfach, beim Cup wird eine KO-Runde bis zum Final gespielt.

Wie bei der SM musste ich wegen Corona den 12. Bowling Cup wieder für ein paar Monate verschieben. Erfreulicherweise durfte ich diesen dann am 28. August 2021 doch noch durchführen.  

Es haben elf Personen (neun vom SS Valais und 2 vom GSC Bern) teilgenommen. SS Genève hat erneut aus Corona-Gründen abgesagt und sich entschuldigt. Hoffentlich wird Corona bald Geschichte sein, damit wir wieder Normalität haben.   

So, zurück zum heutigen Tag. Ich erlebte einen tollen Tag, weil alle Teilnehmer gut gelaunt und motiviert waren. Um 09.30 Uhr begann der 12. Bowling Cup. Zuerst wurden 6 Games gespielt. Da es nur wenig Teilnehmer gab und man sich direkt fürs Halbfinal qualifizierte, mussten sie gut spielen und viele Pins sammeln. Eine ehemalige Spielerin, Laetitia Rossini aus dem Wallis, nahm ebenfalls teil. 

Bei den Walliser Herren erreichte Reto Schellenberg in der Vorrunde als einziger Teilnehmer mit über 1000 Pins das Halbfinale. Auch der Berner, Thomas Ledermann, war dabei. Bei den Damen konnte sich die Favoritin, Brigitte Bühler aus Bern qualifizieren, ebenso die beiden Walliserinnen Rani Machoud und Vanessa Tavaglione-Rozas. 

Nach einer stündigen Pause fand die Qualifikation fürs Halbfinale statt. Zwei Damen und vier Herren mussten für den Einzug ins Halbfinale das «Best of Three» spielen. Bei diesem Spiel  kann man überraschend gewinnen oder verlieren. Zwischen den beiden Walliserinnen, Laetitia Rossini / Olivia Pulfer war das Resultat am Schluss knapp. Olivia Pulfer gewann mit 2:1 und erzielte das Halbfinale. Bei den Walliser Herren Mark Williams / Olivier Bezençon und Frédéric Bugnon / François Bahler gab es auch ein knappes Resultat. Frédéric Bugnon und Olivier Bezençon gewannen mit 2:1 und qualifizierten sich fürs Halbfinale.  

Im Halbfinale der Damen gewann die Favoritin, Brigitte Bühler locker gegen Olivia Pulfer mit 2:0. Zwischen Vanessa Tavaglione und Rani Machoud war das Spiel spannend und knapp.  Vanessa erreichte mit 2:1 das Finale. Die Verlierinnen konnten noch um den 3. Platz spielen. In der ersten Runde spielte Rani Machoud gut. In den letzten zwei Runden schlug Olivia Pulfer Rani mit 2:1 und eroberte den 3. Platz. Was für eine starke Leistung. Im Final verlor die Favoritin mit 0:2; Vanessa wurde Cupsiegerin 2021. 

Im Halbfinale der Herren schlug der Favorit Reto Schellenberg Olivier Bezençon mit 2:0. Zwischen Frédéric Bugnon und Thomas Ledermann gab es ebenfalls ein spannendes Spiel. In der ersten Runde war Frédéric in guter Form. Am Schluss verlor der Welsche mit 1:2. Frédéric und Olivier spielten um den 3. Platz. Es wurde knapp und Olivier Bezençon konnte mit 2:1 den 3. Platz erobern. Im Final der beider Männer gab es ein knappes Resultat. Der Walliser, Reto Schellenberg wurde Cupsieger 2021. 

Um 17.00 Uhr war das Turnier beendet; die Wanderpokale und Diplome wurden verteilt. Der nächste Cup 2022 findet in Fribourg statt. Es war ein guter Tag; alle waren sehr zufrieden. Herzlichen Dank an die Teilnehmer,  an Donato Schneebeli und die Bowling-Mitarbeiter. 

 12. Schweizer Cup Bowling Resultate

Samstag, 28. August 2021
09:30 — 18:00

Gland/VD

Cup / coupe / coppa – CH (Swiss Deaf Sport)

iCal Event

SWITCH THE LANGUAGE
×