2. März 2020

Swiss Deaf Sport Delegiertenversammlung 2020

zum Drucken / Fotogalerie


Swiss Deaf Sport Delegiertenversammlung am 29. August 2020 in Basel  

Die Delegiertenversammlung war wegen der Corona-Situation vom 28. März 2020 verschoben worden. Die Delegierten wählten eine neue Präsidentin und einen neuen Exekutivrat. Über verschieden Anträge und das Budget 2020 wurde nicht abgestimmt.  

Präsident Toni Koller begrüsste die Delegierten in der Halle 7 in Basel. Nicolaus Mauli des GSVb Basel die Delegierten aus der ganzen Schweiz. Als Vertreter des Kantons Basel überbrachte Sandro Penta Stv. Leiter Abteilung Sport Erziehungsdepartementes freundliche Grussworte, die er unter das Thema der Coronapandemie stellte  

Im Zentrum standen Fragen rund um den finanziellen Jahresverlust sowie Klärungen zum Jahresbericht des Präsidenten. Diese Diskussionen standen im Zusammenhang mit der sportlich erfolgreichen, aber finanziell teurer als budgetierten Futsal WM 2019 in Winterthur, die zum grossen Jahresverlust beitrug. Die Delegierten entschieden über drei Anträge von der Geschäftsstelle, sowie das Budget 2020, nicht abzustimmen. Der neue Exekutivrat nimmt sich dieser Aufgaben an. Die Delegierten wählten zwischen fünf neuen Kandidatinnen und Kandidaten und erkoren das bisherige Mitglied des Exekutivrats Selina Lusser-Lutz zur neuen Präsidentin. In den Exekutivrat wurden in Globo neu Elisabeth Schlegel, Alessandro Gabrieli, Emilia Karla und Nejla Schmid gewählt.   
 
D
ie nächste Delegiertenversammlung findet am Samstag, 20. März 2021 im Luzerner Seetal statt, zusammen mit der «Sportler des Jahres» GALA 

 

Samstag, 29. August 2020
10:00 — 16:00

Basel

Swiss Deaf Sport

iCal Event

SWITCH THE LANGUAGE
×